Werden auch Sie aktiv!

Jeder kann einen Beitrag leisten und Nahrung für Bienen & Co bereitstellen. Vor allem Bauern können mit naturnaher Bewirtschaftung viel erreichen. Aber auch Gärten, Terrassen oder Balkone können naturnah gestaltet und Oasen für Tiere und Pflanzen sein. Und auch Gemeinden oder Betriebe können Vielfalt fördern, indem sie Vielfalt schaffen, Blumenwiesen anlegen oder Böschungen und Wegränder nicht abrasieren, sondern blühen lassen. -  Mehr dazu in den Praxistipps.

Zeigen Sie Ihre Flächen her!  
Gehen Sie mit gutem Beispiel voran und präsentieren Sie Ihre Vielfaltsflächen. So können Sie vielleicht auch die Nachbarn zum Nachdenken  und Nachmachen anregen.
Schicken Sie uns doch Bilder und eine Beschreibung Ihrer bunt blühenden Flächen. Ausgewählte Beispiele stellt NATUR VERBINDET in Absprache mit den Besitzern auch vor. Als Dankeschön erhalten Sie eine Feldtafel (42 * 42 cm), mit der Sie auf Ihr Naturengagement hinweisen können.

Unterstützen
Auch wenn Sie selbst kein Grundstück besitzen, können Sie mithelfen, Natur zu verbinden. Informieren Sie sich über unsere Naturfreikauf-Aktion und helfen Sie mit einer Spende.

 

.